In meinen 30 Jahren als berufstätige Musikerin und als Mutter zweier unterdessen erwachsener Kinder haben mich nebst der Liebe zur Musik auch immer ein leidenschaftliches Interesse an Menschen und eine bewundernde Entdeckerfreude für Mediation bewegt. Die Ausbildung für meinen Zweitberuf absolvierte ich an der Berner Fachhochschule und am Institut für Kommunikation und Führung (ikf) in Luzern. Im Rahmen dieser Ausbildung habe ich mich in das Spezialgebiet der „Elder-Mediation“ vorgetastet. Die Kommunikation am Rande des Vergessens hat mich bei Arbeitseinsätzen in Altersheimen aber auch bei Erfahrungen mit Demenz im persönlichen Umfeld immer schon sehr berührt. Die Beschäftigung mit Musik macht es möglich, scheinbar abgebrochene Brücken wieder zu begehen und verborgene musikalische Schätze zu entdecken.

 

Ich bin Mitglied des Schweizerischen Dachverbandes Mediation / SDM-FSM

 

und des Schweizerischen Musikpädagogischen Verbandes / SMPV